Startup Gründer Stefan Menden zeigt, wie es geht

Fleißige Startup'ler und -interessierte aufgepasst!
Man könnte meinen, ein Unternehmen zu gründen, sei eine schwere Aufgabe. Nicht so, wenn man sich mit Stefan Menden unterhält, der uns beim letzten wefriday besuchte - ein erfolgreicher Unternehmer und Experte in Sachen Startup. Bereits neben seinem Studium, 2001, begann Stefan mit der Gründung von Squeaker.net, einem Karrierenetzwerk zum Austausch zwischen Unternehmen, jungen Akademikern und Hochschulen. Und fast wie nebenbei gründete er mit einem Studienkollegen zusammen das Internetportal sms-rabatt.de. Man könnte sagen, das war der Vorreiter von groupon.de, denn man ließ sich Rabatt-Angebote per SMS aufs Handy schicken, um dann Schnäppchen im Shop zu jagen.
Beim Gedanken an die Technik und den Neuwert von SMS im Jahr 2001 musste das wefriday-Publikum schon etwas schmunzeln. Was waren das doch noch für Zeiten vor knapp 15 Jahren, verglichen mit der Informationstechnologie des heutigen Web 2.0.































Stefan's Gründererfolge jedoch scheinen nicht unbedingt an der Neuheit von Internettechnologie festgemacht zu sein, denn auch im Zeitalter von Facebook, Twitter und Whatsapp weiß er ein Startup richtig zu positionieren. Während sms-rabatt.de inzwischen aus dem Netz verschwunden ist, gibt es Squeaker.net noch immer und es kamen weitere hinzu. Im Jahr 2011 gründete er zum Beispiel das Web-Portal JustBook, welches es Besuchern ermöglicht, rabattierte Luxus-Hotel-Zimmer zu finden. JustBook ist so erfolgreich, dass es dieses Jahr vom Londoner Unternehmen Secret Escapes gekauft wird. An Erfolgserlebnissen fehlt es Stefan also nicht.
Aber woher kommen sie? Wann schlägt eine innovative Idee ein und wann nicht? Wie bei so vielen Erfolgsgeschichten gehören neben einem guten Team die richtige Zeit, eventuell noch der richtige Ort und vor allem auch ein wenig Glück dazu, eine gute Idee groß werden zu lassen. Nicht zuletzt deshalb entschied Stefan Menden WeGreen zu unterstützen, denn "ich finde die Idee toll", sagt er und ein paar entscheidende Tipps hatte er auch noch parat. So entstand eine spannende Diskussion zum Thema "richtiges Marketing und gezielte PR" für Startups.