Torsten Görg findet die Nachhaltigkeitsampel klasse

Torsten Görg - WeGreen-User im Interview

Als Key Account Manager ist er bei Effectio, einem Spezialisten für KfW Energieeffizienzberatung,
Energieaudit und Energiemanagementsysteme in der Nähe von Dresden tätig. Als aktiver User kommentierte er "Ich habe von Euch und der Nachhaltigkeitsampel erfahren und finde die Idee toll! WeGreen hat hier eine einzigartige Strategie geschaffen, die ganz großen "Sünder" sanft zu zwingen (besser gesagt anzureizen), die Nachhaltigkeit ihrer Produktion bzw. ihrer Produkte auf der ganzen Linie tatsächlich zu verbessern. Greenwashing und Augenwischerei ist da nicht mehr möglich. Und auch eine Lobby hat keine Macht mehr, denn durch die geschaffene Transparenz wird die Macht letztendlich dem Verbraucher übertragen."

Q: Wie hast du zum ersten Mal von WeGreen gehört? 

A: Weiß ich ehrlich gesagt gar nicht mehr. Ich glaube, dass ich irgendwo im Internet auf WeGreen gestoßen bin.

Q: Was war dein erster Gedanke?

A: Geniales Konzept! Schade, dass ich diese Idee nicht hatte. ;-)

Q: Ist die Zeit reif für nachhaltigeres Shopping?

A: Ja, es wird allerhöchste Zeit, dass die Gesellschaft ihren bisherigen Konsum überdenkt. Nur der Konsument kann mit seinem Konsumverhalten die Wirtschaft und die Politik beeinflussen. Wenn Produkte, welche ökologisch und sozial nicht zuträglich sind, ganz einfach nicht mehr gekauft werden, verschwinden diese auch ganz schnell vom Markt.

Q: Was wünscht Du dir von WeGreen?

A: Möglichst schnell zu erreichen, dass es für Jedermann selbstverständlich ist, vor dem Einkauf WeGreen zu befragen.

Q: Wer in Deinem Umfeld interessiert sich noch für WeGreen? Wen könntest Du mit Leichtigkeit überzeugen, wenn WeGreen voll entwickelt ist?

A: Nahezu alle Menschen in meinem Umfeld.