Algorithmus der WeGreen® Nachhaltigkeitsampel

Mit unserer WeGreen® Nachhaltigkeitsampel zeigen wir, wie ökologisch, fair und transparent Produkte und deren Hersteller tatsächlich sind. Allein in Deutschland gibt es über 400 Nachhaltigkeitssiegel und zahlreiche Bewertungsquellen. WeGreen führt keine eigenen Bewertungen durch, sondern bündelt und gewichtet alle verfügbaren Nachhaltigkeitsinformationen. Damit garantieren wir eine möglichst umfassende und objektive Bewertung der Nachhaltigkeitsperformance von über 30.000 Unternehmen und einer halben Million Produkte. 






Die genaue Berechnung basiert auf einem komplexen Algorithmus, der an der Hochschule für Wirtschaft und Recht entwickelt und verifiziert wurde. In den letzten Jahren haben wir diesen Algorithmus stetig optimiert. Ein Beirat bestehend aus Nachhaltigkeitsexperten hat dabei vollständigen Einblick in unsere Methodik und berät uns in Fragestellungen bezüglich einer objektiven und unabhängigen Gewichtung unserer Informationsquellen.
Die WeGreen Nachhaltigkeitsampel besteht aus zwei übergeordneten Komponenten:
  • Der Score: Mit dem Score wird die Metrik der verwendeten Informationsquelle an unser Berechnungssystem angepasst. Beispiel: Benutzt eine Informationsquelle zur Bewertung eine Skala von 1-6, müssen die Ergebnisse an unser Skalensystem, mit dem Intervall 0-100, transformiert werden.
  • Die Gewichtung: Der im ersten Schritt ermittelte Score wird nun mit einer Gewichtung versehen. Die Gewichtung wird verwendet, um die unterschiedliche Qualität der verwendeten Informationsquellen angemessen zu berücksichtigen. 

Die Qualität der Informationsquelle wird anhand eines umfangreichen Anforderungskataloges ermittelt. Der Katalog gliedert sich in sechs Basisanforderungen. Wir vergleichen unseren Anforderungskatalog mit den Bewertungskriterien und den entsprechenden Eigenschaften der jeweiligen Informationsquelle. Je nach Grad der Übereinstimmung vergeben wir Punkte aus denen sich das Gewicht berechnet:


  • Die Anforderung Ganzheitlichkeit setzt sich aus den Nachhaltigkeitsdimensionen Umwelt, Klima, Arbeitsbedingungen, Gesellschaft, Transparenz, Reputation, Ökonomie und Gesundheit zusammen. Wir überprüfen welche Dimensionen die Quelle beim Unternehmen oder Produkt untersucht und wie präzise sie dabei vorgeht. Die Anforderung Ganzheitlichkeit fließt zu 50% in die Gewichtung der Informationsquelle ein.
  • Die fünf weiteren Basisanforderungen Glaubwürdigkeit, Seriosität, Zugänglichkeit, Quantifizierbarkeit und Aktualität bewerten die Identität und Vorgehensweise der Informationsquelle.

Als Transparenzmedium möchten wir dem Nutzer mit unserer Nachhaltigkeitsampel eine möglichst umfangreiche und der Realität entsprechende Auskunft über die Nachhaltigkeit von Unternehmen und Produkten vermitteln. Deshalb haben wir eine zusätzliche Berechnungsroutine entwickelt, die dem Nutzer Auskunft über die Güte und Vollständigkeit unserer Bewertung gibt. Die Güte ist eine Prozentzahl die sich aus der Gewichtung aller, das Unternehmen oder Produkt bewertenden Quellen, berechnet. Je höher die Informationsquellen gewichtet sind, desto fundierter ist die Nachhaltigkeitsampel und desto höher die Güte.
Die Kombination von Score, Gewichtung und Güte machen die WeGreen® Nachhaltigkeitsampel einzigartig. Unser Ansatz erlaubt es uns eine sehr hohe Anzahl von Produkten und Unternehmen mit einer Ampel zu kennzeichnen. Jeden Tag lesen wir über fünf Millionen Produkte ein, die ihren Herstellern und ihren Bewertungen  zugeordnet werden. Durch diesen vollautomatisierten Prozess wird eine tägliche Neuvergabe und Aktualisierung der Nachhaltigkeitsampel gewährleistet. 
Der WeGreen-Algorithmus hat einen zentralen Einfluss auf die Sortierung der Produkte in unserem Marktplatz. Die ökologischsten und fairsten Produkte mit der besten WeGreen® Nachhaltigkeitsampel und der höchsten Güte werden in der Anordnung priorisiert. 
Weitere Informationen über die Berechnung der WeGreen® Nachhaltigkeitsampel finden Sie in unserer Methodik.